Autogenes Training

Autogenes Training ist eine Entspannungstechnik, die auf Autosuggestion basiert. Man bringt sich selbst in einen Zustand der Entspannung, konzentriert sich auf den eigenen Körper und fördert so ein Gefühl der inneren Ruhe. Es ist bei dieser Technik möglich, ganz gezielt an bestehende Ängste und Probleme heranzugehen. So kann autogenes Training bei chronischen Schmerzen, Depressionen, Verspannungen, Angstzuständen oder bei mangelndem Selbstwertgefühl eingesetzt werden.

www.sat-verband.ch

Lunea-Bloggerin und MS-Betroffene Nathalie

Blog

Lesen Sie im Lunea Blog was Nathalie im Alltag beschäftigt und antworten Sie ihr. Tauschen Sie Ihre Erfahrungen mit den Fachleuten des Experten Blog aus.

 

Newsletter

Mit dem Lunea Newsletter erhalten Sie regelmässig die aktuellsten Informationen zum Thema Multiple Sklerose.