Gleichgewicht

Das Gleichgewicht ist notwendig, damit wir uns koordiniert bewegen können, ob wir nun stehen, sitzen oder liegen. Das wichtigste Gleichgewichtszentrum ist das Kleinhirn. Aber auch die Augen, das Innenohr sowie die Nerven der Arme und Beine leisten ihren Beitrag. Jede Störung in einem dieser Bereiche kann das Gleichgewicht beeinträchtigen. Manchmal kann ein Bereich Störungen in anderen Bereichen ausgleichen. Es gibt keine Medikamente, die das Gleichgewicht verbessern, wohl aber Übungen, die das Gleichgewicht und die Koordination verbessern.

Ein guter Gleichgewichtssinn ist trainierbar: Durch Gleichgewichtsübungen lässt sich das Zusammenspiel des körpereigenen Meldesystems verbessern. Bei solchen Übungen ist es wichtig, sich nicht zu überfordern und mit sich selbst Geduld zu haben. Verlassen Sie sich auf Ihr Gefühl und nehmen Sie die Unterstützung durch eine Begleitperson oder durch Hilfsmittel an.

Übrigens: Erfahren Sie im Brain Bus mehr darüber, wie unser Gleichgewicht funktioniert.

Lunea-Bloggerin und MS-Betroffene Nathalie

Blog

Lesen Sie im Lunea Blog was Nathalie im Alltag beschäftigt und antworten Sie ihr. Tauschen Sie Ihre Erfahrungen mit den Fachleuten des Experten Blog aus.

 

Diese Entspannungs-techniken helfen Ihnen, Energie zu tanken.