Rhythmus oder Ritual

Jeder erlebt einmal Momente, in denen alles schwer fällt. Um ein Leben mit Einschränkungen besser meistern zu können, kann es helfen, strukturierende Elemente einzuplanen. Die meisten unterstützenden Übungen und Therapien wirken am besten, wenn wir sie täglich oder zumindest regelmässig ausführen. Während die einen ihre Disziplin trainieren und sich so selbst motivieren, brauchen andere einen festen Rhythmus, um verschiedene Einheiten zu integrieren. Eine andere Methode ist es, Übungseinheiten in Rituale umzudefinieren. So verbringen Sie jeweils am Nachmittag eine halbe Stunde im Wintergarten und machen physiotherapeutische Übungen. Oder Sie lösen beim täglichen Vormittagstee ein Sudoku, um das Gedächtnis zu trainieren. Die fest eingeplanten Elemente oder auch die täglichen Rituale vermitteln Halt und motivieren zum Weitergehen.

Trainieren Sie ihr Gedächtnis

Gehirnjogging

Trainieren Sie ihr Gedächtnis mit den vielseitigen Lunea Gehirnjoggings.

Newsletter

Newsletter

Mit dem Lunea Newsletter erhalten Sie regelmässig die aktuellsten Informationen rund um das Thema MS.

Über Lunea

Über Lunea

Erfahren Sie mehr über Lunea, woher der Name kommt, was er bedeutet und wer dahinter steht.