Sozialversicherung

Menschen mit chronischen Krankheiten sind gefährdet, bei den Sozialversicherungen diskriminiert zu werden. Deshalb lohnt es sich, nach einer MS-Diagnose gut zu überlegen, wann der Arbeitgeber informiert wird. Arbeitgeber haben grundsätzlich kein Recht, Fragen zur Gesundheit zu stellen, so lange die Arbeitsleistung nicht reduziert ist.

Sobald mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu rechnen ist, muss die Versicherungssituation genau angeschaut werden, damit eine optimale gesundheitliche Versorgung sicher gestellt werden kann.

Die Sozialversicherungsberatung des MediService Home Care oder der Schweizerischen MS Gesellschaft kann Ihnen weiterhelfen.

www.multiplesklerose.ch oder MediService Home Care

Trainieren Sie ihr Gedächtnis

Gehirnjogging

Trainieren Sie ihr Gedächtnis mit den vielseitigen Lunea Gehirnjoggings.

Newsletter

Newsletter

Mit dem Lunea Newsletter erhalten Sie regelmässig die aktuellsten Informationen rund um das Thema MS.

Über Lunea

Über Lunea

Erfahren Sie mehr über Lunea, woher der Name kommt, was er bedeutet und wer dahinter steht.