Lunea

Der Mond fasziniert uns seit Urzeiten. In der Astrologie gilt er als Zeichen der Balance, der Weiblichkeit und der Emotionen. Viele frühe Kulturen nutzten ihn zur Orientierung oder als Zeitmass. Davon zeugt zum Beispiel der lateinische Begriff luna, der sowohl Mond als auch Monat bedeutet. Diese Eigenschaften sind Pate gestanden bei der Namenssuche für die neue Website zur MS. Wie der Mond soll Lunea als Fixstern Orientierungshilfe leisten, Tag und Nacht.

Und wie steht es um den Einfluss des Mondes auf die Erde im 21. Jahrhundert? Gibt es da noch mehr als die offensichtlichen Auswirkungen wie Ebbe und Flut? Gewisse Menschen sind überzeugt davon, dass sie bei Vollmond schlecht schlafen. Andere nutzen einen Mondkalender, um den richtigen Zeitpunkt für allerlei Tätigkeiten zu bestimmen: Von der Körperhygiene über Hausarbeiten bis hin zur Ernährung, sie richten sich nach dem Mond.

Finden Sie mit dem Mondkalender selber heraus, ob es sich lediglich um psychologische Spielereien und Hokuspokus handelt, oder ob doch ein Funken Wahrheit darin steckt. Aber Achtung: Für die Ergebnisse experimentierfreudiger Coiffeure oder frisch gestrichene Wohnungseingänge in Himbeer-Pastelltönen übernehmen wir keine Haftung...


Hotline

Hotline

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie unsere Gratis-Hotline.

Newsletter

Newsletter

Mit dem Lunea Newsletter erhalten Sie regelmässig die aktuellsten Informationen rund um das Thema MS.

Über Lunea

Über Lunea

Erfahren Sie mehr über Lunea, woher der Name kommt, was er bedeutet und wer dahinter steht.